Markennamen finden

Erstens: Wie finde ich nun einen guten Markennamen, der nicht beschreibend ist?

Hierzu bieten sich die folgenden Möglichkeiten an, wobei zu jeder Möglichkeit bekannte Beispiele genannt sind. Diese Beispiele sowie die abzuprüfenden Eigenschaften wurden dem Artikel von Dr. Bugdahl, „Stumpft der Mensch vom Gaffen ab?“, Mitteilung der Deutschen Patentanwälte 8/2006 entnommen.

  • Eigennamen: z. B. Hugo Boss, Holzmann, Zwack, Knorr (sowohl für Suppenwürze wie für Bremsen)
  • Namenskürzel: z. B. Hertie aus Hermann Tietz, Eduscho aus Eduard Scholz, IKEA aus Ingmar Kamprad aus Elmtaryd in Agunnaryd, Leica aus Leitz und Camera, Tesa aus Elsa Tessmer, Rollei aus Rollfilm und Heidoskop
  • Herstellerhinweise: z. B. Degalan, Degaroute, Degadur von Degussa AG
  • Kombinationen: z. B. Coffea (Reizarmer Kaffee und Tee aus der Apotheke), Vivil (aus vif und agil?), Resopal (aus resin und opal)
  • Abkürzungen: z. B. BMW, SKF, SKW, REW, WMF, …aber nicht PUMA aus Probier unbedingt mal Adidas.
  • Vornamen: z. B. Mercedes, Monika, Piroschka
  • Titel: z. B. Konsul, Admiral, Der General
  • Götternamen: z. B. Zeus, Hera, Heraklith, Apollo, Jupiter, Juno, (Aus gutem Grund ist Juno rund), Nike
  • Namen aus Märchen und Sagen: z. B. Rotkäppchen, Rumpelstilzchen, Rübezahl, Ajax
  • Astronomische Namen: z. B. Jupiter, Sirius, Milky Way
  • Alchemistische Namen: Sonne&Mond (für Gold und Silber), Mercury
  • Namen aus Übersetzungen und Fremdsprachen: z. B. Audi (lat.) aus Horch! (deutsch), Vis, Vim (lat. die Kraft), Kaloderma (griech. schöne Haut)
  • Eigenschaftsnamen: z. B. Amaretto, Unicum, Süssli
  • Städtenamen: z. B. Clausthaler, Hoechst, Schwartau, Veronal
  • Geographische Namen: z. B. Mont Blanc, Nordsee, Remazol (aus Rhein-Main)
  • Namen, die die Anwendung beschreiben: z. B. Sahnesteif, Tintenkiller, Appretan (Appreturmittel)
  • Tiernamen: z. B. Salamander, Barracuda, Schwan, Pelikan, Marabu, Uhu
  • Ursprünglich (bei uns!) bedeutungsleere Namen: z. B. Ata, Imi, Sunil, Omo
  • Verwendung von Zahlen und Sonderzeichen: z. B. at10tion, k7, casso


Zweitens: Welche Marke sollte angemeldet werden

  • Vertrieb nur in Deutschland: DE-Marke
  • Vertrieb auch außerhalb Deutschland: EU-Marke
  • Vertrieb auch außerhalb Europa: IR-Marke oder zunächst national DE und dann national im Ausland

 

Jetzt Kosten beim Schutz Ihrer Marke sparen:

Da die Kosten und die Vorgehensweise vom Einzelfall abhängen, bieten wir hier eine kostenlose Einzelfall-Beratung an, genau abgestimmt auf Ihre Situation. Damit können Sie zwei Vorteile erreichen: Das Risiko einer Zurückweisung Ihrer Markenanmeldung sinkt deutlich. Außerdem sind die Kosten erheblich niedriger bei dennoch guter Qualität.

Fordern Sie hier die kostenlose Einzelfall-Beratung an!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok